Kamerunbesuch Tag 4: Deutschland von der sonnigen Seite

Der Tag begann mit einem Partnerschaftstreffen, in dem erste Ideen und Pläne für die Zukunft der Partnerschaft ausgetauscht wurden.

Anschließend besuchte die Delegation die HTWG Konstanz. Moritz Simsch zeigte im Open Innovation Lab der Hochschule die Möglichkeiten der neuen 3D-Techniken - wie an einer Fachhochschule üblich auch mit der Möglichkeit, diese mit Hololens und 3D-Scanner selber auszuprobieren. Zusätzlich zu den zweidimensionalen Erinnerungsfotos wird so auch jeder Teilnehmer so auch eine dreidimensionale Büste von sich aus dem 3D-Drucker als Andenken mitnehmen können.

Zweiter Höepunkt der Führung war eine Bootsfahrt mit der Solgenia, dem Wasserstoffboot der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik. Dabei war aber wahrscheinlich der See und das Wetter noch beindruckender als die Technik.

Ausgeklungen ist der Tag "typisch süddeutsch" im Biergarten.

Andacht Juni 2017

zu Apostelgeschichte 5, 29 von

Weiterlesen...