Familienzentrum Markus – feierliche Grundsteinlegung mit Tiefgang in Singen

Singen hat den Grundstein für ein neues Familienzentrum gelegt: Mit einem feierlichen und fröhlichen Akt wurde die Zeremonie auf dem Gelände des Markuskindergartens am 16. März mit vielen Mttwirkenden gefeiert.

Pünktlich um 16.00 Uhr waren viele Kinder und Eltern, das gesamte Team des Markuskinderhauses, der gesamte Ältestenkreis, viele Gemeindeglieder, Herr Oberbürgermeister Häusler, Frau Bürgermeisterin Seifried, Herr Wodtke, Uwe Mackfeld als Pastor der benachbarten FEG, Herr Grams vom Diakonischen Werk, Architekt Mangold und manche andere zusammengekommen. Frau Grünert als Zeitzeugin, die noch die Grundsteinlegung der benachbarten Markuskirche vor 60 Jahren erlebt hatte, war besonderer Ehrengast. Wir haben begeistert mit den Kindern zusammen gesungen, die Erzieherinnen hatten ein tolles Lied vom Zusammenkommen von Gemeinde und Kinderhaus gedichtet: „Ein Traum wird wahr“. Die Reden und das Befüllen des Tresors für den Grundstein mit Reformationsbibel, Wünschen von Kindern, Team und Gemeinde, 2-Euro-Stück und einer aktuellen Zeitung wurden bei herrlichem Sonnenschein wohlwollend aufgenommen. Alle durften dem Architekten einmal zuwinken. Höhepunkt war sicher das gemeinsame Gebet für das Geschehen in dem neuentstehenden Bau von Vertretern der verschiedenen beteiligten Gruppen. Dass Festfreude und echtes Leben und Leiden zusammengehören, spürten wir bei dem Einsatz des Rettungswagen beim anschließenden Buffett. Aber eine große Welle und Bereitschaft zur Hilfe in jeder Form war zu spüren, und wir fühlten Gottes Nähe in den Höhe- und Tiefpunkten des Lebens. Mittlerweile stehen nach dem Keller nun auch die ersten Wände im Erdgeschoss. Und wir freuen uns alle auf die hoffentlich im Herbst stattfindende Einweihung des neuen Gebäudes.

Dietmar Heydenreich

Andacht Juli 2018

zu Hosea 10, 9 von

Weiterlesen...