Bezirkskirchenrat 12. Oktober 2018

Dem Masterplan zum Liegenschaftsprojekt wurde zugestimmt. Im Kirchenbezirk Konstanz gibt es wenige „Problemgebäude“ und nur geringe Überflächen. Ihnen stehen eine hohe Anzahl von Unterflächen gegenüber. Es wurde entschieden, dass die vorhandenen Überflächen durch die vorhandenen Unterflächen ausgeglichen werden. Gemeinden mit mehr als 10qm Überflächen sollen dem KB ihre Räume 1x pro Jahr kostenlos zur Verfügung stellen. Die Dietrich-Bonhoeffer-Pfarrei wird ihre Überflächen (Kellerräume) an das DW vermieten.

Ausnahme ist die Gemeinde Tengen. Die Überfläche beträgt mehr als 200qm und belastet die kleine Gemeinde deutlich. Hier wird im Gespräch mit der politischen Gemeinde eine Lösung gesucht.

Über den Masterplan wird die Synode am 10.11. abschließend beraten.

Ebenso wurde beschlossen, dass die Pfarrstelle in  Radolfzell ausgeschrieben werden kann. Frau Haug hat aus gesundheitlichen Gründen auf die Stelle verzichtet.

Des Weiteren wurde die Bezirksvisitation im März geplant. Hierzu gehörte ein Austausch zum Visitationsbericht und den einzelnen Veranstaltungen. Die Visitation  findet statt vom 21.-24.03.2019. Erfreulicherweise wird es wieder einen Ehrenamtsabend gemeinsam mit Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh geben. Dieser findet voraussichtlich am 23.03.2019 statt. Informationen zum konkreten Programm folgen Anfang 2019.

Im ersten Halbjahr 2018 wurde eine Befragung an die Ältesten der Gemeinden durchgeführt. Die Ergebnisse liegen nun vor und wurden ausgewertet. Die Teilnahme an der Befragung war leider gering. Die Ergebnisse werden in einem essay zusammengefasst und auf der homepage veröffentlicht. Eine Idee, die aus den Ergebnissen entstanden ist, ist die Einführung eines Forums auf der homepage. Dieses bietet den Gemeindemitgliedern die Möglichkeit, sich über Themen und Fragestellungen direkt und unkompliziert auszutauschen. Mehr Informationen hierzu folgen bis Ende des Jahres.

Die nächste Sitzung des BKR findet am 13.11. in der Bonhoeffer-Gemeinde Singen statt.

Andacht November 2018

zu Offenbarung 21,2

 

Weiterlesen...