Kirchenwahlen im Evangelischen Kirchenbezirk Konstanz

Mehr als 130 Kirchenälteste gewählt – über 4.500 in ganz Baden

Am 1. Advent (1.12.) wurden für den Kirchenbezirk Konstanz über 130 Kirchenälteste gewählt. „Wir freuen uns über viele neue Personen sowie auch über diejenigen, die sich wieder zur Wahl gestellt haben und weiter mit uns auf dem Weg sind. Gemeinsam möchten wir das evangelische Leben im Bezirk stärken.“, so Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal.

In der Evangelischen Landeskirche Baden wurden über 4.500 Älteste gewählt. Synodalpräsident Axel Wermke und Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh sprachen nach den Wahlen allen Wählerinnen und Wählern ihren Dank aus und richteten erste Worte an die Ältesten: „Wir danken allen Kandidierenden für ihr Engagement für unsere Kirche und den neu gewählten Kirchenältesten wünschen wir von Herzen Gottes Segen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe“, erklärten beide zugleich.

Die Wahlbeteiligung lag für den Kirchenbezirk Konstanz bei 12,8% der etwa 37.500 Wahlberechtigten. Bereits zum vierten Mal durften schon 14-Jährige ihre Stimme abgeben, und zum ersten Mal bereits 16-jährige gewählt werden.

Die ehrenamtlichen Kirchenältesten wurden für sechs Jahre gewählt. Sie bilden gemeinsam mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer sowie den Gemeindediakoninnen oder -diakonen den Ältestenkreis, der die Gemeinde leitet. Er entscheidet beispielsweise über die Gemeindefinanzen und Bauprojekte, wirkt bei einer Neubesetzung der Pfarrstelle mit und kümmert sich auch um alle Personalfragen, die die nichttheologischen Mitarbeitenden der Gemeinde wie etwa Erzieherinnen und Erzieher im Kindergarten, Sekretärinnen oder Hausmeister betreffen.

Andacht Februar 2020

Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte.

1.Kor 7,23

Weiterlesen...